Hier finden Sie das Allerneueste


 

Ein Appell an alle, die hier wohnen!!!


Wir brauchen einen Mieterbeirat!



Sollten Sie Interesse an dieser vielseitigen Arbeit für dieMieter haben, würden wir uns freuen, wenn sie sich als  Kandidat/in aufstellen lassen würden.

Wir, die Mieterinitiative Schlange, werden die entsprechenden Namen der Kandidaten/Innen an die degewoweiterleiten, um den nächsten Mieterbeirat wählenzu lassen.


Ihr Interesse bzw. ihre persönlichen Daten könnenSie an folgende E-Mail-Adressen senden:

mi-schlange@gmx.de

nachbarn.schlange@gmail.com


oder schriftlich an:

Nachbarn für Nachbarn

Schlangenbader Str.23/24 c

14197 Berlin


(Briefkasten im EG + 4.OG vor dem Sitzungsraum)

 

------------------

 

Dank an Edith und Eberhard    Berlin, 31.3.2019 

Edith und Eberhard haben nach sechsjähriger Aufbauarbeit "Nachbarn für Nachbarn" beschlossen, ein wenig kürzer zu treten und die Verantwortung in andere Hände zu legen.

Dafür danken wir ihnen sehr herzlich, denn es war bestimmt nicht immer leicht.

Als kleines Dankeschön haben wir sie heute zu einem gemütlichen Beisammensein ins "Prometheus" eingeladen. Wir hatten uns viel zu erzählen und die Zeit verging wie im Flug.

Wir, das sind Silvia Schaal, Christiane Kieburg-Bauer, Bernd-Rainer Bonkowski und Hartmut Bauer, die zukünftig zusammen die Geschäfte weiterführen wollen.

 

 

Erstes Literatur-Schlange-Treffen am 13.3.2019

Anwesend waren : Hanne-Lore, Anna , Christiane , Roswitha, Uschi,

Karen, Hartmut , Bernd-Rainer.

Wir sprachen über unsere Erwartungen:Andere begeistern, wenn mir ein Buch besonders gefällt, geteilte Freude ist doppelte Freude.

Sicher werde ich hier auf manches Buch neugierig gemacht.

Was haben wir vor?

Wir wollen nicht, wie in der Musik zwischen  U und E unterscheiden. Alles was uns hier zusagt, soll unser Thema sein.

Wir wollen einen Teil unserer Zeit in Richtung - Hörbuch verbringen. Wann und wie ist noch unklar.

Ebenfalls noch offen, wir befassen uns mit der Biografie eines uns beliebten Schriftstellers.

Gleich an unserem ersten Abend war "Leben in der Bude". Bei der Erwähnung eines bekannten Werkes gab es sofort zwei gegenteilige Bewertungen. Nun freuen wir uns schon darauf, wenn die Beiden bei unserem nächsten Treffen ihr Gespräch haben.

Wir wollen in unseren nächsten Treffen folgenden Ablauf befolgen:

Erster Teil:               "Ich lese zur Zeit .....“

Zweiter Teil:             Was mir in letzter Zeit wirklich am besten gefiel. 

Dritter Teil:              Mein Lieblings-buch

Vierter Teil:              Mein Lieblings-schriftsteller (ich habe keinen, ist natürlich akzeptiert)  Hier brachte Bernd-Rainer ein Beispiel mit einer kleinen Leseprobe. Das versprochene Gedicht dazu hatte er jedoch vergessen, vorzutragen.

Unsere Stimmung war super und wir wollten nicht gehen. Nun freuen wir uns auf den

17. April, 18 Uhr, in dem Raum, N f N .

Es wäre schön, wenn auch  D U  dabei bist.

Also, bis Mittwoch, 17. April

Bernd-Rainer

 

Erstes Brunch für alle Nachbarn

Guten Tag alle miteinander.

Unser erstes Nachbarn für Nachbarn (NfN) Schlange Brunch war großartig. Man musste keine Schlangen (oder Kröten) schlucken. Aber vor dem Buffet und zwischen den Tischen kam es schon zur Schlangenbildung. Es waren ca. 30 Teilnehmer gekommen von ca. 60 Benachrichtigten. Eine sehr schöne Quote.

Das Angebot am kalt-warmen Buffet war toll: alles was man in einem sehr guten Hotel am Frühstücksbuffet erwartet (Räucherfisch, Wurstaufschnitt, Schinken, Rührei, Würstchen, Chickenwings, verschiedene Salate mit abwechslungsreichen Dressings und Brot von verschiedenen Brötchensorten über deftiges Graubrot bis Pumpernickel.

Die Stimmung war ausgesprochen heiter und freudig. Dem entsprechend lebhaft waren auch die Unterhaltungen.

Den Organisatoren Christiane und Silvia herzlichen Dank und auch den kreativen „Lieferant*innen“ für das Buffet.

 

 

Mieterstammtisch

Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich um 17.30 Uhr Mieter in der Sportsbar

"BAR-ON".